Die Auswahl des richtigen Paketdienstes ist ein wichtiges Erfolgskriterium im Onlineversandhandel. Internationaler Versand aus Deutschland heraus ist dabei nicht immer die beste Lösung – besonders wenn Ihr Dienstleister mit Subunternehmern im Zielland arbeitet, die Sie nicht kennen.

Unsere Standardlösung ist das sogenannte Cross Docking. Dabei übernehmen wir Ihre kommissionierte und verpackte Ware an unserem Standort in Deutschland, ordnen nach vorab mit Ihnen festgelegten Kriterien die beste Versandart zu und übergeben anschließend die gelabelten Pakete an den französischen Paketdienst.

Am Ende des Tages erhalten Sie von uns eine Meldung mit den versendeten Paketen und den Sendungsnummern, die Sie dann in Ihre Systeme einspielen und an Ihren Kunden weitergeben können.

Sollte es einmal bei der Zustellung zu Problemen kommen (Adressfehler, Paket nicht zustellbar, etc.), dann kümmern wir uns darum, indem wir z.B. Ihren Kunden kontaktieren, um eine Lösung zu finden, oder aber die Rückführung des Paketes veranlassen.

Diese Vorgehensweise bietet Ihnen verschiedene Vorteile:

–          Sie versenden zu französischen Inlandstarifen

–          Sie arbeiten mit französischen Premiumpaketdiensten (im Regelfall LaPoste oder Chronopost)

–          Sie haben dennoch einen deutschen Ansprechpartner, nämlich uns

–          Ihr Kunde wird von einem ihm bekannten Paketdienst beliefert

–          Ihr Kunde kann auf der ihm vertrauten französischen Internetseite seine Sendung verfolgen

–          Ihr Kunde hat einen französischen Ansprechpartner, nämlich uns